Zahnbehandlung unter Vollnarkose – während der Behandlung schmerz- und angstfrei zum optimalen Ergebnis

Die Vollnarkose ermöglicht schmerzfreie Zahnbehandlungen, die innerhalb einer Sitzung durchgeführt werden können. Umfangreichere Behandlungen, wie das Ziehen der Weisheitszähne oder Sanierungen am Gebiss können vollkommen unkompliziert ausgeführt werden, ohne dass der Patient etwas davon merkt. Bei Einhaltung der vorgeschriebenen Voruntersuchungen sind Behandlungen unter Vollnarkose in unserer Zahnarztpraxis in Bonn Zentrum für nahezu jede Behandlung möglich.

Die Behandlung unter Vollnarkose bietet sich unter Umständen auch bei Angstpatienten und behinderten Patienten an, da das Vorgehen im Mundraum während der Behandlung, sowie Schmerzen und Geräusche gänzlich erspart bleiben.

Zahnbehandlung unter Vollnarkose in Bonn

Vor einer Zahnbehandlung unter Vollnarkose führen wir ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem Patienten, damit alle Risiken ausgeschlossen werden können. Um die Gesundheit des Patienten durchweg gewährleisten zu können, müssen strenge Vorschriften befolgt werden. Das umfasst auch die Durchführung und Überwachung der Narkose durch einen professionellen Anästhesisten. Es Bedarf bei einer Behandlung unter Vollnarkose im Regelfall keiner mehrtägigen stationären Überwachung. Der Patient kann die Praxis nach der Behandlung also noch am selben Tag wieder verlassen. Für Angstpatienten mit einer Bestätigung vom Psychologen übernimmt die Krankenkasse die Kosten.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin, damit wir Sie in einem persönlichen Gespräch hinsichtlich der Vollnarkose während der Behandlung ausführlich beraten können.